1 Fertigkellerangebot einholen

Ungeprüfte Gesamtbewertungen (15 Kundenrezensionen)

19,00  inkl. MwSt.

In der Beschreibung finden Sie alle Vorteile dieser Dienstleistung.

Kategorie:
Beschreibung

Ein Fertigkellerangebot einholen

 

 

Warum nimmt Kellerexperte eigentlich eine kleine Aufwandspauschale, um ein Fertigkeller-Angebot einzuholen?

 

Zum Fertigkeller-Erklärvideo nach unten scrollen

 

Und hier die Details:

 

Warum kostet ein Angebot etwas? Weil Bauherren, die bereit sind, für ein sehr gutes Angebot wenigstens eine ganz kleine Summe zu zahlen, sehr viel mehr ernst genommen werden als alle anderen Interessenten, zum Beispiel Prospekt-, Katalog- und Angebotssammler.

 

Denn ein Angebot zu erstellen, kostet sehr viel Zeit – und somit viel Geld. Auch Glatthaar Fertigkeller und Knecht Fertigkeller haben nur begrenzte Ressourcen und verdienen ihr Geld eigentlich mit den großen Baufirmen, die mehrere 1000 Fertigkeller pro Jahr bestellen. Noch mal Personal einzustellen, damit aus einer Anfrage von 500 ein Auftrag wird, macht unternehmerisch keinen Sinn.

 

Eine Kalkulationsabteilung rechnet nämlich nicht nur  Quadratmeter mal Quadratmeterpreis, sondern muss sehr viel mehr tun. Zum Beispiel müssen die Statik, die Entwässerung und das Bodengutachten genau geprüft werden, um Ihnen ein transparentes Angebot erstellen zu können.

 

Über Kellerexperte erhalten Sie somit keine zu günstigen Lockvogelangebote und später sehr wahrscheinlich auch keine teuren Nachtragsrechnungen der Fertigkelleranbieter.

 

Kellerexperte setzt Ihr Bauvorhaben also auf die Überholspur. Sie werden schneller, besser und transparenter bedient als 95% aller anderen Bauherren.

 

 

Um ein Fertigkellerangebot einzuholen, benötige ich von Ihnen folgende Informationen per E-Mail:

 

 

1) Den Kellerplan

 

Warum:

Mit dem Kellerplan können die Fertigkeller- Keller- und Bodenplatten-Anbieter eine genaue Kalkulation starten, um Ihnen den Grundpreis des Kellers oder der Bodenplatte zu ermitteln.

 

2) Erd- und Dachgeschossplan

 

Warum:

Mit den Plänen für Erd- und Dachgeschoss können die Keller- und Bodenplattenanbieter eine genaue Kalkulation starten, um Ihnen neben dem Grundpreis auch die Zusatzkosten zu ermitteln.

Die Entwässerungen aus dem Bad des Dachgeschosses und der Küche im Erdgeschoss führen in den Keller oder unter die Bodenplatte. Darum ist es wichtig zu wissen, an welchen Stellen Decken- oder Bodenplattendurchbrüche eingeplant und berechnet werden müssen. Diese Details wirken erst mal nicht wichtig, sind aber entscheidend für ein transparentes Angebot.

Nur so schützen Sie sich vor Firmen mit Lockangeboten, die dann später über teure Nachtragsrechnungen abkassieren. Im schlimmsten Fall muss man sogar nachfinanzieren. Darum ist ein Erd- und Dachgeschossplan so wichtig.

 

 

3) Den Namen oder die Marke des Hausbauers

 

Warum:

Der Name des Hausbauers ist entscheidend für einen günstigen und fairen Preis. In meinem Netzwerk kann ich prüfen, welche Keller- und Bodenplattenbauer schon mit Ihrem Hausbauer oder Fertighausanbieter zusammengearbeitet haben. Gab es bereits eine Zusammenarbeit in der Vergangenheit, liegen den Keller- und Bodenplattenbauern bereits die Detailanschlüsse für den Übergang / die Schnittstelle Haus / Keller Bodenplatte vor.

 

Zwei Beispiele:

  1. Sie möchten ein Vollblockholzhaus bauen. Kellerbauer Knecht hat schon Erfahrung damit, Kellerbauer Partnerbau noch nicht. Knecht Fertigkeller kann somit einen genaueren Preis abgeben als Partnerbau, der, um auf der sicheren Seite zu sein, einen Puffer einkalkulieren muss, da ein Vollblockhaus andere Detailanschlüsse und Schnittstellen hat wie ein Massiv- oder Fertighaus.
  2. Ihr Grundstück liegt im Moorweg und man ahnt schon, dass sich in diesem drückendes Wasser befindet. Sie wünschen einen regionalen Kellerbauer, aber die Fertighausfirma besteht auf Bürkle Fertigkeller, weil das der bessere Partner für die komplizierten Anschlüsse und WU-Beton ist. Dann holen wir auch da ein Angebot ein. Wichtig ist, dass das nicht der Hausverkäufer aus dem Musterhaus macht, sondern Kellerexperte, weil so die Fertigkeller-Kosten 4 bis 5-stellig gesenkt werden.

 

Gleiches zählt auch für die unterschiedlichen Marken der Fertighausanbieter. Mal bietet Knecht Fertigkeller den besten Preis für die eine Fertighausfirma und ein andermal Glatthaar Fertigkeller und dann wieder Bürkle für Fertighausanbieter XY. Auf jeden Fall ist selten das Musterhausangebot des Hausverkäufers das beste Angebot – sondern nur das mit der höchsten Provision.

 

4) Das Bodengutachten

 

Warum:

Je mehr Informationen ich übermitteln kann, desto besser und genauer der Angebotspreis. Ob Sie zum Beispiel eine weiße Wanne aus WU-Beton oder nur eine schwarze Wanne laut Bodengutachten bauen müssen, wirkt sich unterschiedlich auf den Preis aus. Auch hier gilt: Besser vorher klare Transparenz als teure Nachtragsrechnungen.

 

5) Den Bauort

 

Warum:

Die Region in Deutschland, in der Sie bauen, kann sich auf den Fertigkeller-Preis auswirken. Wer südlich von München baut, muss zum Beispiel mit Mehrkosten für den Keller rechnen, weil sich laut Statik eine höhere Schneelast für das gesamte Gebäude ergibt.

Im Schwarzwald gibt es Erdbebenzonen, die für dortige Keller zu berücksichtigen sind und an der Küste in Norddeutschland müssen die Hausbauer bei der Statik an die Windlasten auf das Gebäude denken – zu dem auch der Fertigkeller gehört.

Sie sehen, als das kann sich positiv oder negativ auf den Preis für den Fertigkeller / Keller oder die Bodenplatte auswirken. Je mehr Sie unterstützen, desto transparenter wird Ihr Fertigkeller-Angebot.

 

Hier noch mal kurz erklärt, warum Kellerexperte für Sie ein Angebot einholen sollte:

 

https://youtu.be/nmLmNzhrF2E

 

Bewertungen (15)

15 Bewertungen für 1 Fertigkellerangebot einholen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „1 Fertigkellerangebot einholen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.